Wie ordentlich muss die Wohnung für ein Newborn Shooting sein?

4 Gründe, warum eine komplett aufgeräumte Wohnung für ein Newborn Shooting überhaupt nicht notwendig ist

Mutter und Tochter liegen auf Bett, zwischen ihnen liegt neugeborenes Baby, sie schauen es an und lächeln, wohnung ordentlich Newborn Shooting

Dein Baby schreit, deine Augenlieder hängen bis nach Meppen, du hast noch nicht einmal gefrühstückt, geschweige denn geduscht oder das Klo besuchen dürfen.

In der Ecke stapelt sich die Wäsche, das Geschwisterkind hält es für eine gute Idee, die Puppe mit Mehl zu füttern und im Kinderzimmer schafft man den Weg zum Kleiderschrank nicht, ohne, dass sich kleinste Legoteile in den Fuß bohren.

Ach ja, und eigentlich war da auch noch das „Wochenbett“.

Da kann der Gedanke an ein Newborn Shooting im eigenen Zuhause und das Chaos in der Wohnung schonmal Stress aufkommen lassen.

Lass dir gesagt sein: Mit dieser Sorge bist du nicht allein!

Die Situation mit einem neugeborenen Baby ist vollkommen neu bzw. anders und da ist es total normal, dass die Prioritäten woanders liegen (müssen).

Das ging mir nach den Geburten meiner Kinder kein Stück anders.

Ich kann dir diese Sorge trotzdem nehmen.

In diesem Artikel nenne ich dir 4 Gründe, warum es überhaupt nicht notwendig ist, die ganze Wohnung oder das komplette Haus für euer Babyfotoshooting aufräumen zu müssen.

#1: Bilder auf dem Klo während des Newborn Shootings?

Sicherlich habt ihr Ecken in eurer Wohnung oder eurem Haus, in denen ihr euch gern aufhaltet. Weil ihr euch dort besonders wohl fühlt oder sie mit besonders viel Liebe eingerichtet habt.

Anders ist es sicherlich mit Räumen, wie dem Hauswirtschaftsraum oder dem Bad.

Gut, es gibt auch Menschen, die verbringen mehr Zeit auf dem Klo als im Wohnzimmer und haben sich dort ein ganzes Bücherregal eingerichtet, aber ich vermute für euer Newborn Shooting spielt die Toilette eher keine große Rolle.

Zwei bis drei aufgeräumte Ecken (eure Lieblingsecken) reichen vollkommen aus, um schöne Babyfotos zu machen. Und nur auf diese braucht ihr euch bei der Vorbereitung ausschließlich konzentrieren.

Das Elternbett eignet sich bspw. perfekt dafür, die unterschiedlichsten Bilder zu machen.

Collage aus Bilder eines Babyshootings, zeigt Schwester mit neugeborenem Bruder auf Elternbett sowie neugeborenes Baby von oben fotografiert auf Bett, wohnung ordentlich newborn shooting

Auch die Sofaecke bietet viele Möglichkeiten oder eine Ecke im frisch und mit viel Liebe eingerichteten Babyzimmer.

#2: "Das ist das echte Game!“

…um es mit Knossis Worten auszudrücken (ja, ich bekenne mich als 7-vs-Wild-Gucker).

Vielleicht bist du hier bei mir gelandet, weil dich der authentische, echte Stil von Familienbildern anspricht. Weil du den Gedanken schön findest, Bilder dort zu machen, wo ihr euch wohl und Zuhause fühlt. Wo ihr „lebt“ und sich Alltag und Familiengeschichte abspielt.

Und vielleicht, weil du den Gedanken wunderschön findest, euer Zuhause, welches es in einigen Jahren so nicht mehr geben könnte, für eure Kinder konserviert zu haben.

Lies dazu auch: Warum Babyfotos Zuhause so wertvoll sind.

Natürliche, authentische Bilder dürfen auch das echte Leben widerspiegeln.

Die wenigsten wohnen vermutlich in einem Haus, welches einem Katalog entsprungen scheint, in dem mit kleinen Kindern nie irgendetwas herumfliegt und alles stets an Ort und Stelle liegt.

Natürlich ist jeder anders und dem einen ist eine cleane, stets aufgeräumte, minimalistische Wohnung immens wichtig und er lebt auch so, während der andere darauf weniger Wert legt.

Was ich damit sagen möchte: Löst euch von dem Gedanken, dass euer Haus oder eure Wohnung an dem Tag eures Neugeborenenshootings einem Musterhaus gleichen muss.

Konzentriert euch auf 2-3 Ecken und räumt diese etwas auf – so wie es euch wichtig ist und wie ihr euch wohl fühlt.

Kleine Herumliegende oder „störende“ Gegenstände können wir übrigens auch immer mal während des Babyshootings aus dem Weg räumen.

Banner für Leitfaden: Die 6 besten Tipps, um dir auf Bildern zu gefallen, selbst wenn du es überhaupt nicht magst, fotografiert zu werden.

#3: Alles eine Frage der Perspektive

Wählt man die richtige Perspektive, dann kann man Chaos durchaus verschwinden lassen.

In einer extrem überladenen und "vollen" Wohnung wird man vermutlich auch mit einer gut gewählten Perspektive keinen cleanen Bildstil hinbekommen.

Bei 2-3 aufgeräumten Ecken, stehen die Chancen allerdings sehr gut, dass man vom restlichen Chaos in der Wohnung auf den Bildern nichts erahnen wird.

Mutter liegt mit ihrem neugeborenen Sohn auf dem Bett, sie küsst es auf den Kopf, newborn shooting hannover, wohnung ordentlich und aufgeräumt

#4: Die richtige Technik

Ich fotografiere stets mit viel Unschärfe im Hintergrund.

Das gibt euren Bildern einen hochwertigen Charakter und sorgt nebenbei dafür, dass Chaos in eurer Wohnung in den Hintergrund rücken und nicht im Fokus stehen wird.

Nahaufnahme Babyfüßchen

Zusammenfassung:

Für euer Newborn Shooting reichen 2-3 aufgeräumte Ecken vollkommen aus, um schöne Babyfotos zu machen.

Durch gut gewählte Perspektiven oder technische Handgriffe kann ich Chaos drumherum „in den Hintergrund“ rücken lassen.

Lasst euch von euren Wunschbildern im eigenen Zuhause nicht abhalten, weil ihr Sorge habt, dem Chaos im ganzen Haus mitten im Wochenbett nicht Herr zu werden. Denn das müsst ihr auch gar nicht!

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichte ich auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Lies auch...

Wie finde ich für unser Babyshooting einen guten Familienfotografen in Hannover?

Was kostet ein Babyfotograf: Was darf er kosten – was sollte er kosten?

Portrait Julia Schlenkrich, schaut direkt in die Kamera

Ich bin Julia

Ich habe mich auf die Familien- und Geburtsfotografie spezialisiert und seit 2013 für über 500 Familien das festgehalten, was eines Tages das kostbarste ist, das sie besitzen: Ihre unbändige Liebe zueinander auf Bildern für die Ewigkeit.

Folge mir auf